Vanillezucker – selbstgemacht

selbstgemachter vanillezucker

Es kann so einfach sein! Oft gelesen und doch erst jetzt zum ersten Mal selbst probiert – hausgemachter Vanillezucker! Und siehe da, es geht schnell, unkompliziert und schmeckt viel besser als gekaufter Vanillezucker. Darum gibt´s hier das Rezept…

Für 1 kleines Glas nehme man…
ca. 250 g Feinkristallzucker
1 Vanilleschote

  1. Der beste Anlass, Vanillezucker selbst „anzusetzen“: Man hat gerade das Mark einer Vanilleschote verarbeitet. In diesem Fall nimmt man die ausgekratze Schote und schneidet sie in ca. vier Stücke. Wer nicht solange warten will, kann natürlich auch eine ganze Vanilleschote nehmen, sie auskratzen, in Stücke schneiden und das Mark einfach ebenfalls verwenden.
  2. Zucker in das Glas füllen, Schotenstückchen (und Mark) zufügen und verrühren.
  3. Glas schließen und mindestens zwei Wochen ziehen lassen.

Tipp: Der Zucker kann immer wieder aufgefüllt werden. Die Vanilleschoten können nach zwei bis drei Wochen entfernt oder – für ein noch intensiveres Aroma – länger im Zucker gelassen bzw. durch neue ausgetauscht werden.