Schnelles Pistazieneis

pistazieneis rezept mit glinitzers pistazien-nougat
Merken oder weitererzählen?

Das erste richtig heiße Wochenende im Jahr 2015: Frauenlauf, Donaukanaltreiben, Frühstücksdate – Zeit zum Backen blieb da einfach nicht. Darum ging meine Eis-Versuchsreihe in die nächste Runde. Thema diesmal: Schnell, schnell, schnell – Pistazieneis.

So ein Glück, dass ich beim vergangenen Edelstoff-Termin ein Gläschen Glinitzinger´s Nougat “Pistazie” gekauft habe – und mir die nette Verkäuferin gleich den Tipp mit auf den Weg gab: “Schmeckt toll im Eis!”.

Was soll ich sagen: Das Gläschen war nicht günstig, aber mal wieder jeden Cent wert. Ein Teelöffel des feinen handgemachten Nougats genügte, um ein schlichtes Milcheis in ein cremiges Pistazieneis zu verwandeln.

Zutaten für 4-6 Portionen

440 ml Milch
200 ml Obers
100 g Zucker
3 TL Vanillezucker

1 gehäufter TL Pistazien-Creme
(oder auch 2, wer den Geschmack intensiver wünscht)

Pistazieneis-Rezept

  1. Milch, Obers, Zucker und Vanillezucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die Mischung in die Eismaschine leeren und für 30 Min. gefrieren lassen – 5 Minuten vor dem Ende das Pistazien-Nougat zugeben.
  3. Das Pistazieneis sofort genießen oder ins Tiefkühlfach stellen – das Eis schmilzt sehr schnell!

Tipp: Das Eis-Rezept funktioniert auch mit anderen Nougat-Sorten und vermutlich auch mit Schokocreme.

Das könnte dir auch schmecken: Selbstgemachtes Vanilleeis

Merken oder weitererzählen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*