Zwetschkenkuchen

zwetschkenkuchen

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst klopft bereits an die Türe. Trotzdem will ich euch dieses Zwetschkenkuchen-Rezept nicht vorenthalten. Es hat sich mittlerweile vielfach bewährt, der Teig kann nach Lust und Laune mit anderen Früchten kombiniert werden und der nächste Sommer kommt ja bestimmt!

Für eine Tarteform (oder ein kleines Blech) nehme man
ca. 15 Zwetschken
200g Mehl
200g Butter
200g Staubzucker
4 Eier
2 TL Vanillezucker
Schale von einer halben Bio-Zitrone, gerieben
3 EL Feinkristallzucker
1 TL Zimt
etwas Butter für die Form

  1. Backrohr auf 200°C vorheizen, Tarteform mit Butter ausstreichen.
  2. Zwetschken waschen, halbieren und entkernen.
  3. Staubzucker, weiche Butter, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale schaumig rühren.
  4. Eier trennen, Dotter unter die Buttermischung rühren.
  5. Mehl mit der Buttermasse vermengen.
  6. Eiklar zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unter die übrige Masse heben.
  7. Teig in die Form füllen, Zwetschkenhälften darauf verteilen.
  8. Zimt und Kristallzucker vermischen und über die Zwetschken streuen.
  9. Kuchen 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

 Warm oder kalt genießen.

One thought on “Zwetschkenkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*