Zitronen-Kirschkuchen mit Buttermilch

Zitronen-Kirschkuchen

Kinder, wie die Zeit vergeht! Mein letzter Post ist schon etwas länger her. Was soll ich sagen? Es ist zu heiß. Viel zu heiß. Zu heiß zum Backen, zu heiß zum Kochen, zu heiß zum Bloggen. Bei 30°C  und mehr bleibt mein Backrohr kalt. Und in den vergangenen 2-3 Wochen hatte es gefühlt an keinem Tag (oder Nacht) weniger. Was soll ich sagen, ich bin mehr der Frühjahr- & Herbsttyp 😀 Vor einigen Tagen konnte ich mich dann doch zu diesem Blechkuchen hinreißen lassen, mit Buttermilch und Zitrone ist er nämlich auch erfrischend – wenn er dann ausgekühlt ist 🙂

Für 1 Auflaufform nehme man…
250-300 g Kirschen
310 g Mehl
3 TL Backpulver
140 g Zucker
1 Prise Salz
Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
500 ml Buttermilch
2 Eier
90 g Butter, geschmolzen (plus etwas mehr für die Form)

  1. Kirschen waschen, halbieren und entkernen.
  2. Backrohr auf 180°C vorheizen. Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Mehl oder geriebenen Mandeln ausstreuen.
  3. Mehl mit Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Zitronenschale unterrühren.
  4. In einer weiteren Schüssel Eier verquirlen, Buttermilch zugeben und gut verrühren. Geschmolzene, ausgekühlte Butter untermengen.
  5. Buttermilch-Masse unter den Mehl-Zucker-Mix mischen. Zum Schluss Zitronensaft unterrühren.
  6. Teig in die Form füllen, mit Kirschen belegen. Ca. 40 Minuten backen, auskühlen lassen.

Tipp: Ich fand den Blechkuchen am besten, als er frisch aus dem Kühlschrank kam 🙂 Statt Kirschen kann man natürlich auch Erdbeeren, Himbeeren, Marillen oder Heidelbeeren verwenden.

Zitronen-Kirschkuchen mit Buttermilch Zitronen-Kirschkuchen mit Buttermilch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*