Streuselkuchen mit Beeren

Streuselkuchen mit Beeren

Im Sommer könnte ich jedes Wochenende ein und die selbe Art von Kuchen machen: Streuselkuchen mit Beeren. Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren. Ganz egal. Jede Sorte riecht und schmeckt nach Sommer!

Himbeeren und Brombeeren für den folgenden Streuselkuchen mit Beeren und Topfencreme habe ich frisch am Markt erstanden – endlich Beeren aus Österreich. Wenn das kein Zeichen für den Sommerbeginn ist! Beide Sorten sind für mich kleine Wunder. Diese unzähligen Fruchtzellen, prall gefüllt, intensiv duftend und gleichzeitig so zerbrechlich – und leider auch schnell verderblich. Ich verarbeite Beeren noch an dem Tag, an dem ich sie gekauft habe, das vermindert die Ausfallquote enorm!

Himbeeren Brombeeren

Aber zurück zum Streuselkuchen: Diese Variante ist ein einfacher Blechkuchen mit Streuselmasse als Boden und als Topping. Du musst also nicht extra einen weiteren Teig als Grundlage für die Topfencreme und die Früchte zubereiten. Das Rezept für den Streuselkuchen mit Beeren punktet aber auch mit seiner großen Flexibilität:

  • Die Streusel habe ich diesmal mit Kokos- und Haferflocken gemacht. Du kannst stattdessen aber auch geriebene Nüsse, Weizenflakes oder gepufften Amaranth verwenden.
  • Auch die Beeren kannst du nach Belieben tauschen: Verwende Erdbeeren, Heidelbeeren, Marillen, Pfirsiche oder andere Früchte deiner Wahl!

Beeren-Streuselkuchen: Das Rezept

Für 1 kleines Blech nehme man:
je 250 g Himbeeren und Brombeeren
250 g Topfen
2 Eier
2 EL Vanillezucker
Saft von 1/2 Bio-Zitrone

Für die Streuselmasse:
200 g Butter
160 g Mehl
100 g brauner Zucker
70 g weißer Zucker
2 EL Vanillezucker
75 g Kokosflocken
80 Haferflocken, fein
Prise Salz
Schale von 1/2 Zitrone

  1. Himbeeren und Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Backrohr auf 200°C vorheizen und ein kleines Backblech mit Butter einfetten und mit Mehl stauben.
  2. Für die Streuselmasse alle Zutaten in einer Schüssel mit den Händen vermischen, bis eine bröselige Masse entsteht. Falls die Masse sehr weich ist, kannst du sie bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Topfencreme den Topfen mit den Eiern, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren.
  4. Etwas mehr als die Hälfte der Streuselmasse auf dem Boden der Form verteilen und andrücken. Die Topfenmasse darauf streichen. Beeren darüberstreuen und den restlichen Streuselteig auf dem Blechkuchen verteilen.
  5. Den Streuselkuchen mit Beeren rund 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Der Kuchen ist aufgrund der Streuselmasse im warmen Zustand nicht ganz einfach aus der Form zu bekommen. Leichter geht´s, wenn du die Backform mit Backpapier auslegst.

brombeeren

himbeeren

streuselteig

beerenkuchen

streuselkuchen mit beeren

streuselkuchen mit beeren

Merken

One thought on “Streuselkuchen mit Beeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*