Oreo Cookie Cheesecake

oreo-cookie-cheesecake

Kennt ihr den Cheesecake Corner im Vienna Marriott Hotel? Wenn nicht, solltet ihr unbedingt mal im Garten Cafe des Hotels vorbeischauen und euch ein Stück aus der gut gefüllten Cheesecake-Vitrine aussuchen. Die gibt´s im Marriott nämlich in verschiedenen Versionen. Und was hab ich kürzlich auf der Website des Hotels entdeckt? Das hauseigene Rezept für einen Oreo Cookie Cheesecake! Das hab ich gleich mal ausprobiert.

Die Mengenangaben im Rezept sind etwas großzügig. 1600 g Frischkäse? Für insgesamt 14 Stück? Das erschien mir dann doch etwas viel für den ersten Versuch (und eine kleine Familienfeier) – also hab ich das Rezept mengenmäßig halbiert, für den Mürbteig aber ein ganzes Ei (inklusive Eiweiß) und dafür etwas mehr Mehl genommen – das reicht am Ende für 12 Stück. Auch die Oreo Cookies im Teig habe ich weggelassen. Für die Deko wollte ich eigentlich Mini-Oreos nehmen, die gab´s im Supermarkt aber leider nicht. Also doch die großen Oreos, die einfach halbiert und in die Schlagobers-Tupfen gesteckt werden.

Das Ergebnis? Richtig gut! Schmeckt, wie ein typischer Cheesecake schmecken soll: Saftig und cremig. Probiert´s doch selbst aus: Hier geht´s zum Oreo-Cheesecake-Rezept vom Vienna Marriott Hotel.

One thought on “Oreo Cookie Cheesecake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*