Kürbismuffins mit Schokolade

kürbismuffins

Kürbismuffins selber zu machen ist gar nicht schwer. Vor einem Jahr habe ich es schon mal versucht, heuer gibt´s eine neue schokoladige Variante mit Zimt. Das Ergebnis schmeckt 🙂 Kurz und gut: Hier kommt das Rezept für Kürbismuffins mit Schokolade.

Zutaten für 12 Stück Kürbismuffins mit Schokolade

300 g Kürbis (Hokkaido)
250 g Mehl
100 g brauner Zucker
40 g geriebene Nüsse
60 g Zartbitter-Schokolade
3 TL Backpulver
1 TL Zimt
Prise Salz
90 g Butter
2 Eier
225 ml Milch

  1. Backrohr auf 200°C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten und mit Mehl stauben.
  2. Hokkaido-Kürbis waschen, entkernen und in sehr kleine Stücke schneiden oder fein reiben.
  3. Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, geriebene Nüsse, Zimt und Salz hinzufügen und gut vermengen.
  4. Schokolade grob hacken und unter die Mehl-Nuss-Mischung rühren, Kürbis zugeben und unterheben.
  5. Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  6. Eier versprudeln, mit Milch und Butter verrühren und unter die trockenen Zutaten mischen.
  7. Teig in die Formen füllen und rund 20 Minuten backen. Muffins aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen.
Das könnte dir auch schmecken: Kürbiskuchen mit Gewürzen 
Kürbismuffins
Kürbismuffins mit Schokolade
Kürbismuffins mit Schokolade

3 thoughts on “Kürbismuffins mit Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*