Himbeer-Marmor-Muffins mit weißer Schokolade

marmor-muffins

Ich mag Marmor-Muffins! Sie lassen sich einfach zubereiten, sehen ohne großen Aufwand hübsch aus und schmecken besonders saftig. Neulich wollte ich den klassischen Marmor-Teig etwas aufpeppen und habe einfach das Kakaopulver mit weißer Schokolade ersetzt und dem zweiten Teil der Teigmasse etwas Himbeerpüree hinzugefügt. Das Ergebnis: Ein duftender Himbeertraum, der auch noch toll aussieht!

Für 12 Stück nehme man
290 g Mehl
120 g Zucker
150 ml Milch
100 g Butter
2 Eier
50 g weiße Schokolade
eine Handvoll Himbeeren (TK oder frisch)
3 TL Backpulver
Mark von einer Vanilleschote
Prise Salz

  1. Backrohr auf 200°C vorheizen, Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  2. Für die Marmor-Muffins Mehl mit Backpulver, einer Prise Salz, Zucker und dem Mark einer Vanilleschote vermischen.
  3. Butter schmelzen lassen. Eier in einer Schüssel verquirlen, abgekühlte Butter unterrühren. Butter-Ei-Gemisch mit der Mehlmischung vermengen und zu einem glatten Teig rühren.
  4. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen.
  5. Während die Schokolade abkühlt, die Himbeeren (dürfen auch tiefgekühlte sein, die vorher schon aufgetaut wurden) mit einem Mixstab pürieren.
  6. Die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel füllen. Geschmolzene Schokolade in einen Teil, Himbeerpüree in den anderen Teil einrühren.
  7. Nun mit Löffeln oder Spritztüten abwechselnd einen Klecks der Himbeer- und der Schokomasse in die Förmchen füllen. Für ein besonders schönes Muster, kann am Schluss in jedem Förmchen vorsichtig mit einem Zahnstocher umgerührt werden.
  8. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Wer will, kann die weiße Schokolade natürlich auch mit einer dunklen Sorte ersetzen!

Und so sehen die Marmor-Muffins aus, bevor sie ins Backrohr kommen! Die hübschen Tulpenförmchen gibt´s übrigens bei meincupcake.de.

Himbeer-Marmor-Muffins (c) Zuckerstaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*