Birnen-Nektarinen-Crumble

birnen-nektarinen-crumble

Birne trifft Nektarine! Unter dem Deckmantel des knusprigen Streusels vereinen sich Birnen und Nektarinenstückchen auf einem zarten Keksbett zu einem herrlich duftenden, heißen Dessert. Der Birnen-Nektarinen-Crumble wird am besten frisch aus dem Backrohr genossen.
Für 2 Portionen nehme man
1 Nektarine
1 Birne
2 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
30 g Butterkeks
20 g Butter
1 TL brauner Zucker

Für die Streusel:
25 g Mehl
1 TL Zucker
2 TL Haferflocken
15 g Butter

  1. Backrohr auf 200°C vorheizen.
  2. Für den Keksboden die Butter schmelzen lassen, Kekse zerbröseln (Kekse in eine Plastiktüte packen und mit einem Nudelholz, Schnitzelklopfer oder einem anderen geeigneten Gegenstand zerkleinern) und mit der Butter und dem braunen Zucker vermischen. Den Boden der Förmchen damit ausfüllen.
  3. Für die Füllung Nektarinen und Birnen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Vanillezucker und Zimt vermengen.
  4. Für die Streusel Mehl mit Zucker und Haferflocken vermischen, Butter hinzufügen und mit den Händen einarbeiten. Es sollte kein glatter, sondern ein sehr bröseliger Teig entstehen.
  5. Obstmischung in die Förmchen füllen, Streuselteig darauf verteilen (mit den Händen grob zerbröseln oder mit einer Reibe zerkleinern).
  6. Förchmen in das Backrohr stellen und den Birnen-Nektarinen-Crumble 15-20 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*