Banana Bread Pudding

banana bread pudding

Wer die drei Laden meines Tiefkühlers öffnet, wird in jeder davon Brot finden. Seit mein Gefrierfach nicht mehr so klein wie ein Schuhkarton ist, friere ich bei jeder Gelegenheit Brot ein. Warum? Ganz einfach… Kaufe ich einen frischen Laib, ist mindestens die Hälfte davon nach wenigen Tagen entweder trocken und/oder hart oder es schimmelt. Also friere ich es ein – zumindest einen Teil davon. So bewahre ich das Brot nicht nur vor dem sicheren Weg in die Mülltonne, sondern auch mich jeden zweiten Tag vor dem Weg in den Supermarkt. Aber was tun, wenn dann doch Brotreste überbleiben (tiefgefroren oder auch nicht)? Bread Pudding backen, was sonst!

Dein Bread Pudding – deine Zutaten

Was ist Bread Pudding? Im Grund nichts anderes als Brot, Brioche oder Toast, übergossen mit einer Zucker-Ei-Milch/Mandelmilch/Obers/wasauchimmer-Mischung, überbacken und am besten warm genossen. Das Tolle daran: Bread Pudding kann beliebig variiert werden! Egal, ob man Obst oder Schokostücke dazumischt, Karamell oder Erdnussbutter, Schlagobers oder Reismilch – man macht den Brotpudding einfach so, wie er einem am besten schmeckt.

Ich hatte seit Monaten ein halbes Baguette eingefroren, das schon frisch keine Geschmackssensation war. Die perfekte Grundlage für meinen Bread Pudding also! Besser schmeckt er bestimmt mit Briocheteig, Striezel, Pinze oder was auch immer – aber auch Weißbrot eignet sich grundsätzlich für dieses Rezept. Wie gesagt, ihr könnt bei Bread Pudding viele Zutaten austauschen – erlaubt ist, was schmeckt. Ich habe mich zusätzlich für Bananen und Mandelmilch entschieden, obwohl da auch noch einige gefrorene Erdbeeren von vergangenem Mai im Tiefkühler geleuchtet haben…

Für 4 kleine Auflaufformen nehme man…
1/2 halbes Baguette (o.ä.)
2 Bananen
2 Eier
250 ml Mandelmilch
5 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
Prise Salz

  1. Backrohr auf 200°C vorheizen.
  2. Baguette in Scheiben und diese weiter in kleine Stücke schneiden.
  3. Banane in Scheiben schneiden und mit den Brotstücken vermischen.
  4. Eier in einer Schüssel mit dem Zucker verrühren, Mandelmilch, Salz und Zimt untermischen.
  5. Bananen-Brot-Mischung in die Auflaufformen füllen, Ei-Mandelmilch-Mischung darüber gießen. Das Brot sollte gerade noch von der Flüssigkeit bedeckt sein.
  6. Bread Pudding 20-25 Minuten überbacken.

 

Banana Bread Pudding (c) zuckerstaub.blogspot.com
Banana Bread Pudding (c) zuckerstaub.blogspot.com

 

One thought on “Banana Bread Pudding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*